Herzlich Willkommen bei Silverstyles.de - dem Online Magazin für Menschen mit Stil...

Positions 2017

By MBS

Posted in

Berlin Art Fair1

Im Rahmen der Berlin Art Week fand auch dieses Jahr wieder die Positions statt. 84 Galerien zeigten in der Arena in angenehm offener Messearchitektur innovative und vielfältige Facetten zeitgenössischer moderner Kunst. Während die zeitgleiche Messe art berlin (ehemals abc) sich neu positionieren musste, konnte die Positions auf den erfolgreichen letzten Jahren aufbauen und sich gut aufgestellt präsentieren.

Man sah Arbeiten bekannter Namen wie Markus Lüpertz und den Wiener Aktionskünstler Hermann Nitsch, aber auch einige schon im letzten Jahr überzeugende Künstler wie Wanda Stang und Anke Eilergerhard, die neue Werke zeigten. Im Gegensatz zu den etablierten und renommierten Namen mit meist bekannter Arbeitsweise auf der Art Berlin konnte man hier auch Neues und Überraschendes entdecken. Alle Fotos: ©MBS

Die Professorin für Malerei und Grafik an der Universität Wien Franziska Maderthaner komponiert aus realistischen und abstrakten Elementen ihre ganz eigene Bildsprache.

Bild oben: Out of the blue, 2017 ©Franziska Maderthaner @Galerie Brennecke. Öl auf Leinwand

Der Galerist und Fotokünstler Bjoern Thomas zeigte neben eigenen Fotoarbeiten wie der launigen Interpretation des letzten Abendmahls oben u. a. auch ästhetische Akte von Jeff Robb als Hologramme.

Bildausschnitt links und rechts oben: Thought Experiment ©Jeff Robb @Bart Galerie

CEO Stephanie Schneider des Kunst- und Designmagazins DEEDS und der Webseite ART@Berlin überzeugt in leuchtender CI-Farbe ihrer Publikation, die Überblick über die Galerien- und Designszene Berlins vermittelt. 

Bild im Hintergrund oben: Moosland, 2017 ©Mathias Hornung @Galerie Reinhold Maas. Holzrelief Eiche

Bild oben: Huérfanos de Babel, 2016 ©Gustavo Diaz Sosa @Galerie Robert Drees. Mischtechnik auf Leinwand

Bild oben: wastohavebeen Underground Heaven, 2012 ©Sherri Hay @Christopher Cutts Gallery. Watercolour on paper

Sowohl auf der Positions als auch auf der Academy Positions im Bikini Berlin konnte man besondere Papierkunst entdecken.

Bilder unten links: Portraits ©Moritz Schleime @Galerie Jarmuschek & Partner. Öl auf Leinwand

Bild oben rechts: Akt, die Treppe herabsteigend, 2016 ©Carina Linge @Galerie Jarmuschek & Partner. C-Print on Aludibond

CEO und Gründer der Positions: Kristian Jarmuschek vor dem von Duchamp inspirierten Werk von Carina Linge.

Bild oben: LAS VEGAS, 2017 ©Elmar Haardt @Galerie Jarmuschek & Partner. C-Print, Diasec

Bild unten: Kabinettformat, 2015 ©Tom Butler @Gallery Heike Strelow. Gouache auf Albuminpapierabzug

Marion Eichmann, eine der Trägerinnen des diesjährigen Berlin Hyp-Preises, beeindruckte auf beiden Messen mit Varianten des Stilllebens aus feiner Papierschnittkunst.

Die Installation Laundromat der multitalentierten Künstlerin Marion Eichmann kann man ab dem 21. 9.17 im Ausstellungsraum der IG Metall sehen.

Bild oben: OBST UND GEMÜSE, 2017 ©Marion Eichmann @Galerie Tammen & Partner. Papierschnitte

Bild oben: Spektrum, 2013 ©Oliver Czarnetta @Galerie SCHMALFUSS. Harz, Eisen

Für Ihren nächsten Ausstellungsbesuch eine Auswahl aus der aktuellen Kollektion von Prada & Jil Sander (*Anzeige):

 

Bild unten: ©Justine Otto @Galerie Polarraum

Bild oben: O. T., 2003 ©Markus Lüpertz @Kunsthandlung Osper. Öl auf Stoff auf Leinwand

Monika Thiele malt in außergewöhnlicher Weise mit Fäden und Stoffen z. B. Interpretationen von Paul Klees Zyklus Engel.

Ashley Scotts Bilder aus Polystyrol und Acryl nehmen einzeln Bezug zu Aspekten der Sklaverei, funktionieren aber auch als Puzzle und korrelieren jeweils mit einem Pickaninny, einer rassistischen comichaften Darstellung von schwarzen Kindern. 

Bildausschnitt oben: Draußen suchst du dich hinter dem Draußen, 2016 ©Monika Thiele @Galerie Supper. Garn auf Organza

Bilder oben: The Rise of the Watermelon, 2017 ©Ashley Scott @White Square Gallery. Polystyrol & Acryl auf Leinwand

Hanna Nitsch setzt sich in ihren einprägsamen Werken mit zwischenmenschlichen Beziehungen, den Emotion Codes auseinander.

Bild oben: Rema est # 1, 2017 ©Hanna Nitsch @Galerie Robert Drees. Tusche und Grafitstift auf Papier

Bild oben: Sphere V 33, 2016 ©Martin C. Herbst @Christopher Cutts Gallery. Öl & Lack auf poliertem Stahl

Galerist Matthias Seidel 

Bild im Hintergrund oben: Untitled, 2017 ©Esther Stocker @Galerie dr. julius l ap. Acryl auf Leinwand

Bild oben: Untitled, 2017 ©Alex Feuerstein @Galerie Burster. Oil resin, pigment, chalk, polychromos on wood

Bild oben: Astronaut, 2017 ©Constantin Schroeder @GALERIE VON&VON. Öl auf Leinwand

Bild oben: Citta delle Donne  l  Stadt der Frauen ©Margret Eicher @Galerie Horst Dietrich. Wandteppich

Zitate in der Kunst können kopiert wirken, aber sie können wie bei den detailverliebten Wandteppichen von Margret Eicher auch spannend sein, wenn Material, inhaltliche Aussage oder ein anderer Ausdruck neue Ansätze aufgreift.

Bild oben: Sitzender, 2015 ©Hannes Helmke @Kunsthandlung Osper. Bronze

Bild oben: Sitzender auf Stuhl I, 2003 ©Tina Heuter @mianki.Gallery. Bronze

Bild oben: Grablegung, 2006 ©Hermann Nitsch @Galerie Ernst Hilger. Triptychon, Strichradierung/Kaltnadel auf Kupfer, Vernis Mou auf Aluminium

Bild oben: Die Masken sind gefallen, 2017 ©Wanda Stang @WHITECONCEPTS Gallery. Öl und Acryl auf Leinwand

Bild unten: Near and far, 2017 ©Dieter Mammel @Galerie Gerken 

Bild unten: ©Tamara Muller @Galerie Bart

Bild unten: Utopian (gold), 2017 ©Hirofumi Fujiwara @Galerie Burster. Plastik, Acryl, Holz

  1. Bildnachweis: Last Supper ©Bjoern Thomas @Bart Gallery

Share this story

About The MBS

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Comment


drei + neunzehn =

btt